Lumberjack

Lumberjack Bigband Göppingen

Was passierte 2004?

  • das musikalisch wohl wertvollste Konzert der LJBB erlebt das Göppinger Publikum zur Saisoneröffnung 2004 am 8.2. in der Volksbank (zugunsten der NWZ-Aktion „Gute Taten“) mit dem kurzfristig für den erkrankten Peter Herbolzheimer eingesprungenen Lead-Trompeter des WDR Andy Haderer, der auch den 1 ½- tägigen Workshop leitet und mit dem man auch die Zusammenarbeit weit über dieses Wochenende hinaus intensivieren möchte – mitverantwortlich für das anspruchsvollste Programm, das die Band je spielte waren die Solisten Stefan Koschitzki (as), Stefan Ulrich (pos), Jens Müller (flghr), sowie die Sängerin Reinette van Ziytfled-Lustig, sowie Andy Haderer, Leiter und selbst Solist von 3 Stücken.

 

  • „Easter with Lumberjack“ – unter diesem Motto stand das Karfreitagkonzert am 9.4.2004in „kleinem, aber feinem Ambiente“ im Zimmertheater (Haus Illig) – ein rundrum überaus gelungenes Konzert geprägt durch solistische Beiträge einzelner Bandmitglieder und durch den ersten gemeinsamen Auftritt mit der Münchner Sängerin Ariane Michaelis, die v.a. mit ihren Latinstücken und den eigens für diesen Abend arrangierten Combostücken zu überzeugen wusste – Fortsetzung sehr wahrscheinlich

 

  • „Just friends“, so heisst der zweite Auftritt mit der überaus guten Sängerin Ariane Michaelis am Freitag, den 7.Mai 2004 in der Stauferlandhalle in Salach beim Konzert mit der Jugendstiftung und dem Kulturkreis Salach– mit dem abwechslungsreichen Programm wurden ca. 350 Zuschauer auffallend zufrieden nach Hause geschickt.

 

  • Einen völlig unerwartetes Feedback bekommt die LJBB bei ihrem ersten Auftritt als Marching-Band beim Göppinger Maientag am 15.05.2004 – die Reaktionen der Zuschauer beim „Vorbeilaufen“ der Band sind gigantisch und fordern eine Fortsetzung 2005, da diese Jazzmusik für diesen Anlass eher ungewöhnlich ist und bestens und euphorisch ankommt

 

  • Nach intensiver, aber kurzer Vorbereitung (u.a. ein 4-stündiger Workshop mit dem Altisten der SWR-BigBand Klaus Graf) kann sich die LJBB am Ende des 6.Deutschen Orchesterwettbewerbes 2004 in Osnabrück als zweitbeste Amateur-BigBand Deutschlands feiern lassen, wo mit 23.5 Punkten „mit herrvoragender Leistung“ teilgenommen wird.
  • Das attraktive Programm (Big Swing Face, Hay Burner, Mountain-Dance, Desafinado) überzeugt nicht nur die Fachjury (I.Burckhardt, Joe Viera, Holger Nell, Oliver Pospiech), v.a. die Teilnehmerjury ist von der Band begeistert und setzt sie in ihrer Bewertung sogar auf Platz 1. Diese Auszeichnung gilt fachlich wohl als wichtigstes Ereignis in der Bandvita und bestärkt die Weiterentwicklung der Band

 

  • Ein bis auf das Wetter perfektes Konzert (Regenschauer bei der 1.Zugabe) spielt die Lumberjack BigBand am 11.Juni 2004 im Innenhof der Burg Jagsthausen bei den Burgfestspielen vor ausverkaufter Tribüne und 1100 Zuschauern – das Konzert mit dem Sinatra-Programm und dem Stargast Tom Gäbel, sowie Asita Djavadi als weiblicher Gegenpart und dem Backgroundchor (Michaela Nagl, Beatrix Steinhübl, Sarah Neumann) kam so super an, dass man bereits 3 Tage darauf wieder für 2005 (12.6.05) engagiert wurde – zu den begeisterten Zuhöhrern gehören auch Ex-Bundespräsident Roman Herzog und seine Ehefrau, Baronin Jagsthausen

 

  • Ein gelungenes Konzert spielt die LJBB am Samstag, 19.6.2004 in Jebenhausen beim Jazzbrunch anläßlich des Jubiläums von 600 Jahren Aquarömer (Göppinger Mineralbrunnen) zusammen mit Reinette van Ziytfeld-Lustig

 

  • Am Tag darauf spielt die Band wieder mit Reinette van Ziytfeld-Lustig bereits zum zweiten Mal beim Reitturnier auf dem Badhof – zum zweiten mal ein schönes Konzert in schöner Atmosphäre

 

  • Am 30.7. spielt die Lumberjack Bigband ein super Konzert zur Eröffnung des „Jeunesses Jazzfest“ im Schlosshof in Weikersheim mit der Sinatra-Gala – selbst vor hochkritischem Publikum (das gesamte BujazzO, inkl. Peter Herbolzheimer und die Dozenten Andy Haderer und John Ruocco) legt die Band einen 2 ½ -stündiges Auftritt hin, der mit „Standing-Ovations“ und Zugaberufen endet. Peter Herbolzheimer überzeugt vor allem die Geschlossenheit der Band und die große Aufmerksamkeit beim Begleiten, ohne das der Spaß zu kurz kommt. Garant für diesen aussergewöhnlichen Abend ist natürlich der Hauptdarsteller und Sinatra-Interpret Tom Gäbel, aber auch die 3 Sängrinnen des Landesjazzorchester Baden-Württemberg (Michaela Nagl, Sarah Neumann, Beatrix Steinhübl) überzeugten als Duettpartner, Solistinnen und Backgroundsängerinnen!! – ein nahezu perfekter Abend!!!

 

  • Eröffnung der Jazznacht Donauseschingen am 21.8. mit einem einstündigen begeisternden Konzert der LJBB und Annette Frank (voc) vor ca. 600 Jazzliebhabern – der „Kurzauftritt“ kommt so gut an, dass ein eigenes Konzert in Donaueschingen geplant wird.

 

  • Im September spielt die LJBB beim Stadtfest (zum ersten mal mit ihrer eigenen Nachwuchs-Bigband „Subject-Bigband“) am 11.9. mit Annette Frank und einen Tag später ein nach Aussagen des Publikums grandioses Konzert (12.9.) auf Schloß Filseck mit dem Titel „Very Personal“ und der Sängerin Reinette van Zijtfeld-Lustig und dem Leadtrompeter der WDR Bigband Andy Haderer, der mittlerweile fast zum Mentor der Band geworden ist.

 

  • Am 5.11. spielt die LJBB zusammen mit der wieder sensationellen Sängerin Annette Frank bei der „25-Jahre Klinik am Eichert-Gala“ im Haug Erkinger Saal in Rechberghausen – das Konzert wird zu einem tollen Abend und man denkt an eine jährliche Veranstaltung der Band in Zusammenarbeit mit der Göppinger Klinik

 

  • Der Höhepunkt des Jahres 2004 wird das Konzert am 14.11. mit Bill Ramsey und Annette Frank in der mit 1200 Besuchern restlos besetzten Stadthalle in Göppingen (als Auftaktkonzert der NWZ-Aktion „Gute Taten“) – das 3-stündige Konzert mit 21 neuen, von Bill Ramsey geschickten (und in Wernau an einem Probewochenende erarbeiteten) Titeln, endet erst nach 3 Zugaben und mit „standing ovations“ für die Band und die beiden an diesem Abend aussergewöhnlichen Sängern – keine Erwartung bleibt an diesem Abend unerfüllt und auch die Swing-Legende Bill Ramsey zeigte sich überaus begeistert von der Band – schon ist eine weitere Auftaktveranstaltung 2005 mit der NWZ angedacht.

 

  • Am 23.12. spielt die Lumberjack Bigband zusammen mit der Musicalsängerin Maike Switzer ein sehr gelungenes Jahresabschlußkonzert unter dem Motto: „The day before X’mas“ im Zimmertheater Huas Illig, wo kein Platz leer blieb – das vielseitige Programm mit 7 neuen Titeln und die Sängerin kam beim Publikum glänzend an.
Teilen:
Fenster schließen

CD Release Live from the Lambert Jazz Open | Zum CD Booklet

17 € * zzgl. Versand

Vorbestellung (€ 17,-/CD zzgl. Versandkosten) per E-Mail an a.eissele@lumberjack.de (unter Angabe des Namens, der Anschrift und der Anzahl der Cd's)

Öffne Fenster
Fenster schließen

CD Release Lumberjack Bigband plays the music "under the mirrorball" | Zum CD Booklet

17 € * zzgl. Versand
Zum Video auf Youtube

Vorbestellung (€ 17,-/CD zzgl. Versandkosten) per E-Mail an a.eissele@lumberjack.de (unter Angabe des Namens, der Anschrift und der Anzahl der Cd's)

Öffne Fenster