Lumberjack

Lumberjack Bigband Göppingen

Was passierte 2009?

  • Grossartiger Jahresauftakt mit dem DRK-Konzert und den 3 Diven (Asita Djavadi, Annette Frank und Reinette van Zijtveld-Lustig) am 17.01.2009 im Uditorium in Uhingen unter dem Motto „20 Jahre Lumberjack“ – das Publikum geht in der 2 ½-stündigen voll mit – dazu trägt ein sensationelles Bühnenbild mit „Catwalk“ und vielen Accessoires entscheidend bei – das Konzert wird für interne Zwecke auf DVD aufgezeichnet – die Stimmung und Begeisterung ist beinahe greifbar

Impressionen: hier klicken

  • Am nächsten Tag (18.01.2009) spielt die Band ein weiteres Konzert mit gleichen Gästen und gleichem Programm im Louis-Bührer-Saal in Ludwigsburg (Veranstalter: Round Table 164 (Stuttgart-Solitude)) zugunsten der Kinderklinik Ludwigsburg. Das Konzert ohne „Heimpublikum“ gehört vom Spielniveau und der Stimmung sicherlich zu den absoluten magischen Momenten in der Bandvita

Impressionen: hier klicken

  • Am 31.01.2009 hat die Band wieder einmal die Ehre, mit dem immer noch bemerkenswert agilen und kraftstrotzenden Sänger Bill Ramsey (special guest: Annette Frank) auftreten zu dürfen. Das sehr gut besuchte Konzert im Waiblinger Bürgerzentrum zugunsten der „Bürgerschaftsstiftung Waiblingen“ (iniziiert durch Frau I.Gmähle-Thumm) mit fast komplett neuem Repertoire kommt allerbestens an (Zitat Zeitungskritik: „im swingenden Jazzhimmel“) – Ramsey und Lumberjack harmonieren wirklich auffällig perfekt – eine Fortsetzung wird vom Veranstalter unbedingt erwünscht!!

Impressionen: hier klicken

  • Vom 13. bis 15.02.2009 bereitet sich die Lumberjack BigBand auf ihr Latin-Konzert für die 3.Lambert-Jazz-open am 15.Mai vor. Das Workshop-Wochenende mit dem Percussion-Profi José Cortijo (ebenfalls Gast im Mai) in den Räumen der Firma Lambert (Stauferpark–Göppingen) bringt die Band in punkto „Latin“ unglaublich voran, was zahlreiche Zuschauer am späten Sonntag nachmittag beim öffentlichen „Workshopabschlußkonzert“ miterleben durften.

Impressionen: hier klicken

  • Der 28.03.2009 gilt sicher als Meilenstein in der Bandvita, denn das Konzert im Uhinger Uditorium mit Max Mutzke (voc) und dem Beatboxer „Pheel“ gilt sicher als eines der erfolgreichsten Konzerte überhaupt: die Stimmung im Saal war über dem Siedepunkt und das Spielniveau, angetrieben von zwei sensationellen Gästen nahezu perfekt – sehr erfreulich auch, dass das Publikum deutlich jünger ist, als in der Vergangenheit und vor allem, dass die hohe musikalische Leistung mit Funk-, Pop- und Soumusik auf einem Jazzgebiet erzielt wird, waa eher untypisch für die Band ist – eine Fortsetzung mit beiden Gästen wird unbedingt angestrebt und ist im Bereich des Möglichen.

Impressionen: hier klicken

  • Ein Konzert für die Jugend („You want to get jazzed up“) findet am 26.04.2009 in der Chapel–Stauferpark statt – das Konzept des ausverkauften Konzertes erklärt in zwei Hälften die BigBand-Instrumente, die wichtigsten Begriffe im Jazz und portraitiert bedeutende Jazzpersönlichkeiten – mit Michael Schanze („1, 2 oder 3“) als Moderator und Sänger und Annette Frank als Gast konnten die idealen Mitstreiter für ein pädagogisches aber vor allem sehr schönes Konzert engagiert werden.

Impressionen: hier klicken

  • Vom 1.-3.5. findet ein Vorbereitungs-Workshop mit Joe Gallardo (pos) und krankheitsbedingt ohne Bandleiter Eissele in den Räumlichkeiten der Firma Lambert statt die Proben für die 3.Lambert-Jazzopen werden äußerst konzentriert und produktiv gehalten Joe Gallardo lobt ausdrücklich die Disziplin, die Lernbereitschaft und die Leidenschaft der Band hinsichtlich der Latin-Musik am Abchlußsonntag stösst noch Sängerin Fauzia Maria Beg dazu
  • „Fiesta Latina“ heisst es am 15.05.2009 bei den 3.Lambert-Jazz open – die Gäste – Joe Gallardo (pos), José Cortijo (perc) und Fuazia Maria Beg (voc) heizen den bis zum letzten Platz gefüllten Ausstellungsraum mächtig ein – das Programm ist für die Band höchst anspruchsvoll und kommt dennoch extrem locker beim Publikum rüber. Sponsoren, Band, Gäste und Publikum sind äußerst zufrieden – Fortsetzung: 2010

Impressionen: hier klicken

  • am 30.5. spielt die Lumberjack BigBand wiederum bei der Premierenfeier der Baden-Badener Pfingsfestspiele im Festspielhaus im Anschluß an die „Freischütz-Premiere“ (Ltg.: Thomas Hengelbrock – Orchester: Mahler-Chamber-Orchestra) – die 3 Diven Annette Frank, Asita Djavadi und Reinette van Zijtveld-Lustig sind die Garanten für eine große Party mit tanzenden Premierengästen – Höhepunkt: der gemeinsame Auftritt der berühmten Sängerin Juliane Banse (Freischütz-Cast) mit der Band und „With a little help from my friends“

Aus Sicht der Band: Martin Pittner (dr)

  • vom 5. bis 7.Juni 2009 findet zur Vorbereitung für das Adelberg-Konzert (21.6.) ein Probe-Wochenende mit dem Posaunen und Bigband-Pädagogen schlechthin – Jiggs Whigham – statt – die Arbeit ist enorm produktiv und die Band bekommt den entscheidenden „Input“ fürs Konzertwochenende
  • am 21.6. spielt die Lumberjack Bigband ihre „Best of“-Gala bei den Adelberger Klosterfestepielen mit Madeline Bell (voc), Ack van Rooyen (flgh), Jiggs Whigham (pos) und Steffen Weber (ts) wetterbedingt in der Göppinger Stadthalle…das Konzert ist das würdige Ausrufungszeichen unter 20 Jahre Lumberjack BigBand – die Erwartungen an diesen Abend sind kaum zu toppen, aber das Ergebnis und die Spiellaune übertreffen diese bei Weitem und das trotz extrem anspruchsvollem Programm – die Band meistert das Programm sensationell und die „standing ovations“ am Ende des Konzertes sind der Lohn für ein nahezu perfektes Konzert.

Impressionen: hier klicken

  • Am Tag darauf (22.6.) nimmt die LJBB mit den Gästen vom Vortag im Tonstudio Bauer (Tonmeister: Adrian von Ripka) ihre „20 Jahre Lumberjack CD“ auf – in 17(!) Stunden mit kurzer Mittagspause werden 12 Titel eingespielt – davon 5 Vokalnummern, eine Nummer mit Akkordeon und ein Stück zusammen mit dem Beatboxer Pheel („Cantaloup island“) – die CD wird im Oktober/November erscheinen…
  • Am 19.07.2009 spielt die Lumberjack BigBand mit der Sängerin Reinette van Zijtveld-Lustig beim Sommerfest der Freien Schule St.Michael in Oberböhringen (bei Geislingen) das Konzert zeigt, dass die Band auch die weniger großen Events musikalisch äußerst ernst nimmt und musikalisch voll überzeugen möchte der Auftritt vor ca. 200 Besuchern wird begeistert angenommen.
  • Im kleinen Saal der Stadthalle Göppingen findet am 24.7.09 die Verabschiedung von Frau Dr.Helma Hink (Rektorin am Hohenstaufen-Gymnasium) die Piaf-Combo der Lumberjack BigBand (mit eben diesen speziellen Instrumenten) spielt ein vielseitiges Programm aus Piaf-Chansons, aber auch instrumentale Stücke mit Akkordeon, Flügelhorn und Klarinette.
  • Die Piaf-Vorstellung ( Die Suche nach Liebe ) am 26.07.2009 gehört wiederum zu den musikalischen Highlights der Konzertsaison der Band die LJBB-Combo (inkl. Akkordeon und Geige) und Asita Djavadi überzeugen im ausverkauften Alten E-Werk restlos und bekommen standing ovations eine Konzerttournee ist in Planung

Kritik: hier klicken (PDF)

Aus Sicht der Band: hier klicken

  • Am 21.08.2009 spielt die LJBB mit Annette Frank bei der Gartenschau in Rechberghausen – das Zelt ist übervoll (mehr als 500 Zuschauer) und die Stimmung beim unterhaltsamen Programm mehr als ausgelassen – „standing ovations“ für die Band und die Sängerin.

Aus Sicht der Band: hier klicken

  • Am Tag darauf (22.08.2009) spielt die Band mit Reinette van Zijtveld-Lustig ein ähnliches Programm zum Jubiläum 50 Jahre Honey-Do im dortigen Höhenrestaurant in Hohenstaufen – auch diese „kulinarische Konzert“ kommt beim Veranstalter und dem Publikum Bestens an, kein Tisch ist frei und eine Fortsetzung ist geplant…
  • Zum Galaabend mit „Opener“ und anschl. Tanzrunden bittet die LJBB am 18.09.2009 in der Stadthalle Göppingen zusammen mit den reizenden und wieder einmal überzeugenden Diven (Asita Djavadi, Annette Frank und Reinette van Zijtveld-Lustig) – Anlass: die 150 Jahr Feier der Firma Märklin.
  • 2 Tage später am 20.09.2009 gelingt den Lumberjackern ein aussergewöhnliches Projekt und zwar Literatur und BigBand-jazz in Einklang zu bringen – mit dem Literaturkonzert „Hope meets Joy“ in der Neuen Marienkirche Süssen mit der holländischen Schriftstellerin Sophie van der Stap („Das Mädchen mit den 9 Perücken“) und der Sängerin Annette Frank begeistert die Band auf überzeugenste Weise das beeindruckte Publikum – diese Format, Literatur durch Musik zu verstärken wird in Zukunft sicher eine Fortsetzung finden.
  • Die 3 Konzerte mit Helge Schneider (13.10. in Filderstadt, 15.+16.10. in Uhingen) zählen 100% zu den Highlights der gesamten Bandvita – musikalisch und vom Unterhaltungsfaktor her gesehen – sensationellerweise läuft jedes Konzert komplett anders ab – jedes aber mit einem totalen Erfolg – Helge Schneiders Talente sind grenzenlos als Komiker, Vibrafonist, Saxofonist oder auf der Melodika – sein Humor in den Konzerten ist einmalig und aussergewöhnlich – auch Helge Schneider zeigt sich überaus glücklich mit der Band und dem Gastdrummer Willy Ketzer, der als Begleitdrummer aber auch bei Solos brilliert – als große Anerkennung darf die Band 2010 im Januar mit Helge Schneider im ZDF bei eine Gala auftreten – dieser Kontakt gilt sicherlich als eine der besondersten in der Band-Vita.

Aus Sicht der Band: hier klicken

  • Am 07.11.2009 spielt die Band mit Madeline Bell ein „Ray Charles-Programm“ zugunsten der Aktion „Licht für vergessene Kinder“ in Zug (Schweiz) im wunderschönen Casinio – das Konzert (2 musikal. Sets und eine Tanzrunde) kommt beim schweizer Publikum bestens an und löst „standing ovations“ aus – mit Madeline Bell jedoch darf man auch mit eine der ausdrucksstärksten und leidenschaftlichsten Sängerinnen zusmamenarbeiten – die Stimmung in der Band während des Konzertes und danach ist sensationell – eine Fortsetzung 2011 in Zug ist bereits in Planung.

Aus Sicht der Band: hier klicken

  • Am 17.11. spielt die Band zur Verabschiedung von KSK-Chef Jürgen Hilse mit der Sängerin Annette Frank im Udiitorium in Uhingen – auch hier überzeugt die Band und v.a. die Sängerin das bunt gesmischte Publikum mit einem gemischten Programm für jeden Geschmack.
  • Das „Gute Taten-Auftaktkonzert“ der NWZ am 29,11.2009 mit Roberto Blanco unter dem Titel „Viel mehr als ein bißchen Spaß…aber der muss sein“ in der Stadthalle Göppingen gehört zu den positivsten und überzeugensten Konzerten in den letzten Jahren – das Publikum spricht sogar von DEM „Auftaktkonzert“ schlechthin – Grund dafür ist der wirklich sensationelle Auftritt von Roberto Blanco mit seinen Musikern (Bob Blumenhofen, drums und Pablo Ramirez (perc)) – das Programm war überraschend und überzeugend zugleich – ausser dem Titelsong singt Blanco nicht einen einzigen Schlager und fesselt das Publikum in über 100min. mit einem derat abwechslungsreichen Programm (von New York New York, über I feel good zu lateinamerikanischen Medleys und zu einem Harry Belafonte Medley), dass die Stadthalle eine nie dagewesene Stimmung erlebt – darüberhinaus gibt sich der Sänger überaus unkompliziert und professionell und man plant bereits weitere Konzerte – der erste Konzertteil war zum ersten mal in diesem Konzertformat ein reines instrumentales Set, was aber duch eine toll aufgelegte Band und 2 bemerkenswerte Gäste (Posaune: Joe Gallardo und Beatboxer Pheel) zum absoluten Erfolg wird – darüberhinaus wird noch die neue CD der Band „das gelbe vom ei“ vorgestellt, die ab diesem Tag verkauft wird – auch das Afterprogramm mit dem Alleinunterhalter Rainer Monti und einem Caipirinha-Stand lässt das restlos glückliche Publikum noch im Foyer der Stadthalle verweilen.

Aus Sicht der Band: hier klicken

  • Das erste von 3 „Winter-Wunder“ Konzerten am 12.12. (X’mas Gala mit den 3 Diven Asita Djavadi, Annette Frank und Reinette van Zijtfeld-Lustig) in der Werfthalle Göppingen kommt beim Publikum unglaublich gut an – das überaus stimmungsvolle Konzert punktet v.a. durch seine auffallend geschmackvoll Programmzusammenstellung und durch die unglaubliche Vielseitigkeit der drei glänzenden Sängerinnen von Swing, über Latin und Soul zu Pop und sogar Country.

Aus Sicht der Band: hier klicken

  • Am 26.12. spielt die LJBB schon traditionell einen Doppelgottesdienst in der Oberhofenkirche Göppingen (16h und 19h) mit Annette Frank und den Gästen Franky („Angels“), den beiden Backgroundsängerinnen Ingrid und Elke Schneider und dem Organist Jürgen Rothfuss – die 2x 700 Besucher sind völlig begeistert und feiern mit der Band einen senstaionell stimmungsvollen Gottesdienst mit der anregend „launigen“ Predigt von Pfarrer Andeas Weidle.

Aus Sicht der Band: hier klicken

Teilen:
Fenster schließen

CD Release Live from the Lambert Jazz Open | Zum CD Booklet

17 € * zzgl. Versand

Vorbestellung (€ 17,-/CD zzgl. Versandkosten) per E-Mail an a.eissele@lumberjack.de (unter Angabe des Namens, der Anschrift und der Anzahl der Cd's)

Öffne Fenster
Fenster schließen

CD Release Lumberjack Bigband plays the music "under the mirrorball" | Zum CD Booklet

17 € * zzgl. Versand
Zum Video auf Youtube

Vorbestellung (€ 17,-/CD zzgl. Versandkosten) per E-Mail an a.eissele@lumberjack.de (unter Angabe des Namens, der Anschrift und der Anzahl der Cd's)

Öffne Fenster