Lumberjack

Lumberjack Bigband Göppingen

„AUS SICHT DER BAND“ Auftritt (Titel) und Datum: Fünf Gute Taten Auftaktkonzert feat. Roberto Blanco (Voc), Joe Gallardo (Trb), Pheel (Beatbox), Pablo Ramirez (Perc) und Bob Blumenhofen (Drums) am 29.11.2009

———————————————————-
Name: Michael Friedinger
———————————————————-
Instrument: Piano, Keyboards
———————————————————-
In der Band seit: als Aushilfe immer mal wieder seit 2001
———————————————————-
Geburtsdatum: 07.04.1976
———————————————————-

bisheriges persönliches Bandhighlight:
Bob Mintzer (Workshop), Joe Gallardo (Workshop und Konzert)

Bob Blumenhofen (Drums) und Pablo Ramirez (Percussion), die mit uns (und Joe Gallardo) Robertos Repertoire einstudieren sollten. Und schon die nächsten Überraschungen: Kein bisschen Schlager, dafür Frank Sinatra, Harry Belafonte, kubanische Musik, etwas Musical, Gospel und sogar James Brown. Einziges Zugeständnis an den Massengeschmack war „ein bisschen Spaß muss sein“ und dem ließ sich live gespielt durchaus ebensolcher abgewinnen. Diese ganzen Stücke gab’s zudem in (absolute Rarität) handgeschriebenen Noten, und die wurden denn auch entsprechend gut „bewacht“. Roberto selbst stieß dann Sonntags und mit bester Laune zu uns, hatte sichtlich Spaß an der gemeinsamen Probenarbeit (die mit den Worten „konzentriert“ und „effektiv“ wohl bestens beschrieben ist) und so blickten alle dem Konzertwochenende zuversichtlich entgegen.

Das Konzert im Nachhinein zu beschreiben fällt schwer, deswegen hier nur ein paar „Highlights“: In der ersten Hälfte nach dem kraftvoll rockigen „Fanfare for the Common Man“ gleich ein kompletter Stimmungswechsel zum schnellen Swing von „Rain Check“, danach Joe Gallardo im Duett mit Lumberjacker Marc Roos bei „Sliding Home“ und zuletzt Pheel im „Battle“ mit Lumberjack – Schlagzeuger Steffen Fritz bei „A Few Good Men“ von Gordon Goodwin. In der zweiten Hälfte dann – Auftritt Roberto Blanco inklusive Showtreppe ! Und – hier zeigt sich Klasse und Erfahrung – er hatte das Publikum vom ersten Moment an fest im Griff und sang sich souverän, professionell bis in die Fingerspitzen und mit unglaublicher Energie durch sein Programm, in dem sich von „Fly me to the Moon“ über ein Harry Belafonte – Medley bis hin zu „Old Man River“ und „Love is in the Air“ zahlreiche „Perlen“ gehobener Unterhaltungsmusik aneinanderreihten. Und als die Stimmung dann bereits am überkochen war legte Roberto nochmal eine Schippe drauf und riss das Publikum in der (übrigens voll besetzten) Göppinger Stadthalle mit einem Gospelmedley und dem James Brown – Klassiker „I feel good“ endgültig von den Sitzen. Als allerletzte Zugabe dann noch (ungelogen komplett ungeprobt!) „Sweet Home Chicago“ und alle waren glücklich! Alexander Eissele hatte wieder einmal ein außerordentlich gutes Händchen für die Auswahl seiner Gäste und so kann ich als Fazit nur sagen „Ein bisschen Spaß muss sein – Jederzeit wieder!“

zurück

Teilen:
Fenster schließen

CD Release Live from the Lambert Jazz Open | Zum CD Booklet

17 € * zzgl. Versand

Vorbestellung (€ 17,-/CD zzgl. Versandkosten) per E-Mail an a.eissele@lumberjack.de (unter Angabe des Namens, der Anschrift und der Anzahl der Cd's)

Öffne Fenster
Fenster schließen

CD Release Lumberjack Bigband plays the music "under the mirrorball" | Zum CD Booklet

17 € * zzgl. Versand
Zum Video auf Youtube

Vorbestellung (€ 17,-/CD zzgl. Versandkosten) per E-Mail an a.eissele@lumberjack.de (unter Angabe des Namens, der Anschrift und der Anzahl der Cd's)

Öffne Fenster