Lumberjack

Lumberjack Bigband Göppingen

Gästebuch

Nutzen Sie unser Gästebuch für Mitteilungen, Anregungen und Grüße an die Lumberjack Bigband. Bitte wahren Sie die nötige Etiquette. Kritik sollte sachlich, konstruktiv und nicht persönlich verletzend sein. Vielen Dank!

113 Kommentare

  1. Lambert Jazz Open Vol. 10 gestern Abend war super. Grandiose Künstler und eine, wie immer, hervorragende Lumberjack Bigband. Ein unvergesslicher Abend !
    Schade nur, dass die Leute auf der Empore so laut gequatscht haben. Wenn kein Interesse an der Musik besteht, sollte man einfach zuhause bleiben.

  2. Hallo,
    gibt es Mitschnitte von Konzerten mit Hugo Strasser zu kaufen? Je jazziger umso lieber.
    Ihre Musik ist absolute Spitze.
    Danke
    HW.

  3. „Himmelhoch jauchend, zu Tode betrübt“, zu diesem Ergebnis muss man wohl kommen, wenn man die beiden letzten Kommentare liest.
    Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte.

    Die Meinung zur ersten Hälfte des Konzerts kann ich weitgehend unterstützen. Bei der gebotenen Lautstärke verging mir die Lust am Mitsingen und Mitklatschen. Das wäre kein Mitmachen sondern nur ein dagegen Anschreien gewesen. Eigentlich Schade.

    Das es aber auch anders geht hat der zweite Teil des Konzerts gezeigt.

    Da war die Lautstärke für die Art der Musik sehr angemessen. Endlich war eine Transparenz der einzelnen Instrumente zu hören, der Gesang und auch die Streicher kamen prima rüber.

    Ich bin froh, dass ich nicht auch in der Pause gegangen bin. Mir wäre das Beste an dem Abend entgangen.

    Nach einer Meldung der NWZ verlassen sich die Lamberjacker ja auf einen Gehörschutz wie die Tunnelbauer des Boßlertunnels. Das ist sicher aus Sicht der Musiker sehr zu Begrüßen. Für uns Konzertbesucher wäre es aber sicher besser, wenn während des Konzerts mal einer von der Bühne mit ungeschützten Ohren zum Soundcheck unter die Zuhörer gehen würde. Wenn ein Sound wie in der zweiten Konzerthälfte rauskommen würde wärs super. Es ist doch Schade um jeden Konzertbesucher, der in der Pause eure tollen Konzerte verlässt.

    Es grüßt ein treuer Fan (war schon beim Kaffeegassenhock in Salach Anfang der 90er Jahre dabei).

  4. Das Konzert in Uhingen war grandios! Meine Frau und ich waren begeistert. So etwas in der schwäbischen Provinz auf die Beine zu stellen, verdient höchste Anerkennung. Die Band war wie immer hervorragend – die Streicher waren sehr gut integriert. Die Sängerinnen und Sänger waren beeindruckend. Ein Super-Konzert mit Gänsehautfeeling.
    (Natürlich war das nichts für Sensibelchen mit Erwartungen an gepflegte Salonmusik – wir haben pralles Leben erwartet und wurden nicht enttäuscht…)
    Weiter so.
    B. u. G. Bauer

  5. Wir waren heute Abend in Uhingen im Uditorium bei Eurem Konzert und ich muss sagen dass wir mit dem Sound und der Lautstärke absolut nicht einverstanden waren.
    Schon beim ersten Ton zuckte die Dame schräg vor mir regelrecht zusammen und unser Fazit war schlicht und einfach: Viel zu laut, die einzelnen Instrumentalgruppen waren kaum zu unterscheiden, die Streicher gingen völlig unter, alles nur ein Wischiwaschi, der Gesang überpräsent und zu grell… mir taten wirklich die Ohren weh, das war kein Genuss sondern der pure Stress für mich.
    Ob das nun dem Arrangement oder auch nur der schlechten Akustik der Halle geschudet ist weiß ich nicht aber den Tontechniker würde ich wirklich mal zum Hörtest schicken. Vielleicht hätte das auf einem Open Air besser gewirkt aber in der Halle einfach nur eine Qual.

    Über das Selbstlob für die Band und die Sänger sowie die Animation kann man streiten, das ist sicher Geschmackssache…

    Wie dem auch sei, wir verließen zur lang ersehnten Pause das Konzert!

    Schade um das Geld…..

  6. Hallo Alex,
    es hat gestern mal wieder richtig Spaß gemacht für Euch am Lichtpult zu sitzen. Ich freue mich schon auf das nächste mal.
    LG

  7. Lieber Alex und liebe Lumberjack BigBand,
    man denkt jedes Jahr nach dem Gig im Louis-Bührer-Saal, dass es eigentlich nicht mehr besser geht. Und es wurde wieder besser, oder sagen wir mal anders und der absolute Wahnsinn. Ich habe noch keine BigBand und keinen Bandleader erlebt der den Saal so mit Leben füllt. Und wieder mit jungen, saftenhaft guten Solisten ! Alle drei !! Davon sollten sich Traditionsbands wie die SWR-BigBand mal ein bisschen was abschaun. OK, nicht jedermanns Geschmack, aber gestern Abend hats 99% des Publikums „erwischt“.
    Und danke auch an Jochen Zimmermann, der uns seit vielen Jahren als Sponsor dazu einlädt die gute Sache zu unterstützen.
    Herzliche Grüsse von dem Typ aus der ersten Reihe links, der mit seiner Frau schon öfter’s da war (Alex, Du erinnerst Dich?). Sicher wieder im nächsten Jahr !!!
    Ralph Kaiser

  8. Der gestrige Abend war mal wieder ein Genuss, auch für unsere Freunde, die wir zum ersten mal mit zum Charity-Konzert in LB „überredet “ hatten. Die Solisten waren großartig, inkl. der ganz jungen, schon super-„bluesigen“ S. Kaiser (?). Die Bigband war wieder große Klasse. Um sie noch besser hören und genießen zu können, wünschten wir uns allerdings etwas weniger „Publikums-Animation“ durch den Bandleader, der ansonsten ein großartiger Entertainer ist. Aber „Bigband-pur“ ohne Klatschen wäre auch mal schön …

  9. Hallo liebe Lumberjack er, lieber Alexander!
    Es war gestern abend in Ludwigsburg einfach mal wieder einzigartig! Danke für den grossartigen, unterhaltsamen Konzertabend! Das wird sicherlich nicht unser letztes Konzert sein, auch wenn die Anreise für uns diesmal wieder etwas weiter war….. Es hat sich definitiv wieder einmal gelohnt! Celine Huber und Roman Lob waren fantastisch, Alexander mal wieder in seinem Element, die Räumlichkeiten und Akustik einmal! Gerne mehr davon!
    Ganz liebe Grüße aus Lübeck von Silke und Gerald

  10. Hallo…

    stimmt, die letzte Eintragung ist 2015…das sagtest du ja gestern bereits…!!
    Vielen Dank für das grandiose Konzert gestern in Ludwigsburg…es war ein rundum gelungener Abend….!
    Ich habe euch das erste…aber sicher nicht das letzte Mal gehört…

    Viele Grüsse
    Pia aus GP

  11. Lieber Alex, liebe Lumberjacks,
    wieder einmal GROSSARTIG, was ihr in Neuhardenberg geleistet habt. Jeder noch so gute Sänger ist NICHTS, ohne gute Musiker im Rücken. Ich bin ausgesprochener Alexandewr Klaws-Fan, aber ich wäre nicht diese 2 x 700 km gereist, wenn ihr nicht dabei gewesen wärt. Seit Rechberghausen im April weiß ich: Die Lumberjacks passen zu Alexander, wie die Rollschuhe zum Starlight Express und (gehen mindestens genauso ab!). Ich würde mich freuen, wenn Du, lieber Alex Eissele, es wirklich wahrmachen könntest, und ihr mal das Rheinland besucht – am liebsten natürlich inklusive Alexander Klaws 😉
    Herzlichst, Simone

  12. Hallo und ein Super-Dankeschön an die Lumperjack Big Band und vor allem Alex Eissele. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, ich wäre wegen Euch in den Schlossgarten Neuhardenberg gekommen. Mich hat Alexander Klaws in erster Linie „angezogen“. Aber ich möchte im Nachhinein los werden, es war super mit Euch!!! Ihr habt mich geflasht! Alex Eissele war grandios als Stimmungsmacher und er hat Erfolg bei seiner „Arbeit“ gehabt! Die Band war einfach toll! In Rechberghausen war ich nicht mit dabei, wünschte mir aber, dass es nicht das letzte Konzert mit Euch und Alexander Klaws gewesen ist. Auch die Kulisse des Schlosses war toll! Ein gigantischer Abend!

  13. Hi, gestern haben wir ein gradioses Konzert mit der Big Band auf Schloss Neuhardenberg erleben dürfen! Ein großartiger Alexander Eissele!!!!!!!!! Immer Motivator, immer das Publikum „einheizend“-einfach super klasse. Natürlich die beiden Solisten Julia Neigel und Alexander Klaws…. unumstritten tolle Solisten, jeder auf seine besondere Art. Die Einheit zwischen Solo und allen Musikern gelang dem Band Leiter ganz toll! Insgesamt ein erlebnisreicher Abend!
    Danke allen und vor allem Alexander Eissele1
    Wir hatten viel Spaß, wir erlebten ein tolles Konzert, unsere „Außen“-Temperatur stieg von 15 auf 37 Grad!
    Kommt bitte wieder!

  14. Hi, gestern haben wir ein gradioses Konzert mit der Big Band erleben dürfen! Ein großartiger Alexander Eissele!!!!!!!!! Immer Motivator, immer das Publikum „einheizend“-einfach super klasse. Natürlich die beiden Solisten Julia Neigel und Alexander Klaws…. unumstritten tolle Solisten, jeder auf seine besondere Art. Die Einheit zwischen Solo und allen Musikern gelang dem Band Leiter ganz toll! Insgesamt ein erlebnisreicher Abend!
    Danke allen und vor allem Alexander Eissele1
    Wir hatten viel Spaß, wir erlebten ein tolles Konzert, unsere „Außen“-Temperatur stieg von 15 auf 37 Grad!
    Kommt bitte wieder!

  15. Moin

    Im Kopf noch das letztjährige Konzert im Schlosshof (toll), auf letzter Rille zwei Karten für dieses Jahr ergattert um einen unterhalsamen Abend mit guten Musikern und guten Interpreten zu erleben.

    Leider war angesagtes (erwartetes) Entertainment stark eingetrübt.

    Lokation dem Wetter geschuldet – schade
    Sound, trotz digitalem Mixbrett, absolut grottig – schade
    Interpreten nicht wirklich gut bei Stimme – schade

    Pause

    Zweite Runde

    Sound immer noch wie durch eine Waschtrommel – schade

    Interpret macht auf sich und seine Lebensumstände aufmerksam, Ehefrau aus Afrika irgendein Freund hat sich die Fingerkuppen verbrennen lassen etc.
    Sound wird nicht besser und meine Stimmung ist auf dem Nullpunkt.
    hier war nix was ich noch irgendwie zu meiner Unterhaltung gebrauchen konnte.

    Wir verlassen die „Benefitzveranstaltung“ vorzeitig, bevor noch ein Klingelbeutel die Runde macht.

    Leute, das war für meine Ohren nicht gesundzubeten.
    Für den Preis erwarte ich, von Provis, gutes Entertainment.
    Weltgeschehen und böse Bilder habe ich reichlich in den Nachrichten
    brauche ich nicht, wenn ich in meiner kurz bemessenen Freizeit, einfach nur Unterhaltung buche.

    Schade

    Beste Grüße

  16. Lieber Alexander,
    gestern Abend war ein weiterer toller Abend mit Julia Neigel, Max Mutzke und natürlich mit E u c h !!! Sicherlich war die Entscheidung, das Konzert in den Saal des Kurhauses zu verlegen, zu dem Zeitpunkt, als sie getroffen werden musste, die Richtige, allein: Die Akustik war dort – zumindest im Bereich des Ranges, wo wir wegen unseres leider sehr späten Eintreffens Plätze nehmen mussten – alles andere als optimal: Der Sound der Band kam zwar noch einigermaßen gut `rüber, aber die Stimmen….Ich weiß ja nicht, wie es sich im Parkett anhörte, aber im Schlosshof war die Akustik deutlich besser. Aber egal, Ihr habt den Saal – wie immer – gerockt, dass es eine wahre Freude war, und dies allein war (antürlich) einmal mehr die Anreise vom Steinhuder Meer aus wert!!!! Eines noch: Du hattest gestern gesagt, dass dies Euer dritter Auftritt dort sei. War es nicht sogar schon der Vierte? Einmal schon zuvor mit Julia und Max, einmal mit Julia und Ron Williams, und ich meine, einmal davor schon mit Julia allein, und zwar in dem Folgejahr des Jahres, als ich Euch erstmalig in Adelberg erlebt habe mit ihr (Konzerttitel damals: „One night only“). Auf ein Neues in 2017!!!
    Viele herzliche Grüße und nochmals tausend Dank!
    Joachim

  17. Herzlichen Dank für das fantastische Konzert in Bad Pyrmont. Ein wunderbarer, grandioser Abend im heißen Konzerthaus – einfach ohne Worte! Da waren die richtigen Menschen zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
    Ich freue mich jetzt schon auf das Konzert in 2017, dann hoffentlich im wunderbaren Ambiente des Schlosshofes, wenn Petrus es denn zulässt.

  18. Hier will ein kleiner Musiker ein mega danke an eine großartige Band sagen.
    Ich wart wirklich der wahnsinn und eine Bereicherung für Füssen.
    Hat super Spass gemacht eure Show zu genießen und das einzige was mir sonst noch dazu einfällt.
    KOMMT WIEDER !!
    Gruß Magic

  19. Hallo liebe „Lumberjacks“,
    Hallo Herr Eissele,

    vielen, Dank für den wunderschönen Abend (Nacht) gestern in Füssen.

    Nachdem wir die Lumberjack Big Band bisher gar nicht kannten sind wir mit keinen Erwartungen (was ja auch nicht schlecht ist) zum Konzert und wurden vom Auftritt der Big Band sehr sehr positiv überrascht.

    Auch das „etwas schwerfällige“ Allgäuer Publikum ist nach einer kleinen Anlaufzeit aufgetaut und hat super mitgemacht.

    Wir freuen uns schon auf das nächste Konzert im Allgäu oder vielleicht auch in der
    Nähe der Verwandschaft in Ludwigsburg und Umgebung.

    Viele Grüße aus Kempten von Marion und Chris

  20. Mein erstes Konzert der Lumberjack Big Band in Kelkheim und mir fällt es schwer das alles in Worte zu fassen:

    Unübertreffbares Ambiente. Top Vocals Max Mutzke und Julia Neigel mit gigantischen Stimmen, die mit einem motivierten Dirigenten Alexander Eissele, der unübersehbar mit und für die Musik lebt, immer im Einklang eine klasse Performance bieteten. Genuss pur. Top Leistung. Macht weiter so.

  21. Unsere 10-köpfige Gästeschar war hin u weg von den Künstlern Julia Neigel u Max Mutzke, aber auch von den „Lumberjacks“ u der Stimmung in diesem schönen
    Ambiente. In seiner Euphorie hat Herr Eissele sicherlich hier u da etwas überzogen,
    aber den tollen Gesamteindruck – den das bis zum letzten Ton ausharrende Publikum
    teilte – hat dies ersichtlich nicht geschmälert.

    Die wenigen Kritiker mögen bedenken, dass sich die Künstler als Profis bewusst für dieses ehrenamtlich aktive Orchester in Kenntnis der gut gemeinten
    Motivationsanstrengungen des Orchesterleiters – und möglichen Schwächen – entschieden haben und damit wohl gut „leben“ können . Vor diesem Hintergrund
    vermisse ich die Ausgewogenheit in der Kritik – nur nebenbei demotiviert man damit Orchester u Leiter, die ihre wertvolle Freizeit für unseren musikalischen Genuss opfern!

  22. Auch ich möchte mich an dieser Stelle noch für das wieder gigantische Konzert gestern in Kelkheim bedanken. Es war wieder uuunglaublich schön! Tolle Atmosphäre. In wunderschöner Umgebung. Klasse Arrangements. Gigantische Vocals. Die Band..umwerfend und ein wunderbarer erfrischender Bandleader!!!
    Die Begeisterung des Publikums hielt noch weit über das Ende des Konzertes hinaus an. Viele sind auch danach noch geblieben.
    Und da stimme ich meinem Vorschreiber Axel ebenso bei…Bad luck für diejenigen…

    Auch dass viele der von Alexander Eisele eingeladenen Gäste immer sehr gerne Wiederholungstäter bei der Lumber Jack BigBand und Alexander sind, spricht für sich!!!

    Also bitte: Alexander… Weiter so…unbedingt!!!!
    Wir freuen uns auf Eure kommenden Konzerte…
    Brigitte.

  23. …..und der Regen kam doch nicht, die Wetterfrösche haben gute Arbeit geleistet.

    Frau „Beate“ und den Sponsoren sei ausdrücklich Dank gesagt für jedwede Unterstützung. Der Veranstaltungsort sowie das Ambiente sind unübertroffen. Aus dieser Sicht erlebten wir wie vor drei Jahren einen herrlichen Abend.

    Die Qualität der Solisten Neigel und Mutzke sowie der Bigband sind wohl unbestritten. Ein Teil der Beiträge im Gästebuch beschäftigt sich mit dem Gründer und Leiter der Big Band, Alexander Eissele. Man kann gerade bei Musikveranstaltungen dieser Sparte hinsichtlich der Gestik, Mimik und des gesprochenen Wortes des „Leaders“ unterschiedlicher Meinung sein und diese auch zum Ausdruck bringen. Und das ist auch gut so. Leider kam in den Beiträgen nicht zum Ausdruck, dass die Veranstaltung nahezu ausgebucht war und das Publikum insgesamt erst nach dem letzten Ton des letzten Liedes den Garten verlassen haben. Das deutet darauf hin, dass die Performance aller Beteiligten perfekt war und angekommen ist.

    Frau Neigel und Herr Mutzke haben schon viele Konzerte gemeinsam mit der Lumberjack Big Band gegeben, der Terminkalender für Folgekonzerte für die nächsten Monate ist gut gefüllt, will heißen, dass es eine rege Nachfrage nach der Musik und den Darbietungen gibt.

    Bad luck für diejenigen, denen der Stil, das Auftreten und das hohe extrovertierte Engagement des Alexander Eissele nicht gefällt. Die überwiegende Mehrheit der Zuschauer und –hörer zollten ihm und allen Beteiligten rauschenden Beifall.

    ABC aus Frankfurt

  24. Wir waren auch gestern in Kelkheim auf dem Konzert. Ich kann dem hier geschriebenen nicht zustimmen. Für uns war es, wir vor 3 Jahren schon, ein fantastischer Abend mit guter Unterhaltung. Ein tolle Location, ein fantastisches Konzert mit einer grandiosen! Band und einem hervorragendem! Sänger „Max Mutze“. Ein großes Lob! auch an den Dirigenten und Entertainer Alexander Eisele der die komplette „Bühnen-Mannschaft“ hervorragend organisiert. Große Leistung.

    Meiner Meinung nach hatte er das meiste Publikum sehr gut unterhalten und vor allem auch abgeholt. Man muss sich doch nur das tanzende Publikum, trotz der Bestuhlung ansehen. Alle die ich zufällig getroffen habe, hat es super gefallen.

    Ich komme auf jeden Fall auch ein nächste Mal wieder!! Ein großes DANKESCHÖN an alle die gestern auf der Bühne standen und uns einen so schönen Abend bereitet haben!

  25. Ich kann mich dem Kommentar von Thomas Möller nur anschließen und möchte nur noch einen weitere Aspekte ergänzen: Schon zu Konzertbeginn die Veranstalterin vor versammeltem Publikum korrigieren, das geht gar nicht! Da fehlt es schlicht an Kinderstube.
    Ich hatte mich auf einen tollen Abend von Max Mutzke und Julia Neigel nebst Band gefreut, tatsächlich wurde es „Alexander Eisele featuring Max Mutzke und Julia Neigel“. Ich würde mich sehr freuen Mutzke & Neigel irgendwann wieder in einem Konzert zu sehen, aber dann ohne die Lumberjackband.

  26. Danke, Herr Möller! Sie sprechen uns aus der Seele. Peinlicher Auftritt. Weder die Band noch Julia Neigel oder gar Max Mutzke habe solch plumpe Ballermann-Anheizerei nötig. Das war einfach nur lästig und hat verhindert, dass wir uns wirklich auf die wunderbare Musik an diesem schönen Ort konzentrieren und einlassen konnten. Schade! Grüße Hilde

  27. Leider muss ich mich den Worten von Herrn Ralph Gelhar. (siehe Kommentar hier im Gästebuch vom 6. Juli 2015) ausnahmslos anschließen.

    Meine Mutter, meine Partnerin und ich hatten uns auf einen schönen Abend im Kelkheim mit Max Mutzke und Big Band gefreut und wurden leider maßlos enttäuscht und waren überrascht wie der Bandleader es immer wieder aufs neue schaffte das Fremdschämgefühl stärker werden zu lassen. Mutzke hat klasse gesungen, aber leider wurde der gesamte Abend durch das ballermannartige Herumgeäffe des Bandleaders ruiniert. Die negativen Höhepunkte waren das Abstimmen von Yellow Submarine und Knallrotes/-gelbes Gummiboot als Frau Neigel nach der Pause im gelben Dress auf die Bühne kam. Zum im Boden versinken. Sehr schade, dass sich das eigentlich eher anspruchsvolle Publikum im Vordertaunus – und leider auch Max Mutzke – darauf einlassen. Das wirft leider auch kein gutes Bild auf ihn. Musikalisch muss man jedoch anerkennen: die Band hat wie Mutzke sehr gut performt. Dennoch wird es keinen weiteren Besuch der Band geben, da gehe ich lieber in den Zirkus. Tut mir Leid um die Musiker.

  28. hallo herr gelhard, ihre kritik macht mich natürlich nicht glücklich – aber ich muss und werd‘ sie natürlich akzeptieren! – mir ist durchaus bewusst, dass das eine gratwanderung ist, die man da bestreitet und die nicht allen gefällt – dennoch war das feedback ja durchaus positiv und mein eindruck war der eines „positiven konzertes“ – die geschmäcker sind halt verschieden und da hab ich ihren einfach nicht getroffen – ich hoffe dass sie dennoch von der band und unseren gästen angetan waren – sie können mich auch gerne direkt anmailen (a.eissele@web.de), da wir dieses thema wohl nicht über das gästebuch diskutieren sollten – dennoch mit lieben grüßen
    alexander eissele

  29. Liebe Lumberjacks,
    ich habe euch zum 1. Mal am 05.07.15 in Adelberg gehört und war ziemlich entsetzt über die „Animations-Versuche“ eures Dirigenten. Er hat so ziemlich alles zerstört, was durch eure Musik an Atmosphäre hätte entstehen können. So eine tolle Band wie ihr habt das mit Sicherheit nicht nötig. Leider hat sich Max Mutzke auch von diesem „Malle-Gedöns“ anstecken lassen und mitgemacht. Am meisten hat mir Edo Zanki leid getan, als euer Dirigent mitten in einer seiner wunderschönen Balladen ins Mikro gebrüllt hat „na wie findet ihr das ?!!!“
    Auch sein ewiges „Rumgehampel“ und „Mitklatschtheater“hat mir den Abend gründlich versaut. Den Leuten um mich rum giengs teilweise genauso, ich bin also durchaus kein Einzelfall. Sehr schade, unter diesen Bedingungen kann ich leider in Zukunft keines eurer Konzerte mehr besuchen.
    Mit solidarischen Grüßen

    Ralph Gelhard

  30. Lieber Alexander, liebe Lumberjacks,
    aus dem Urlaub zurück habe ich heute sogleich die Tickets für Euren vierten (?) Auftritt in Bad Pyrmont geordert. Wir werden diesmal (mindestens) zu sechst aus Wunstorf „und umzu“ anreisen und freuen uns bereits wahnsinnig auf dieses Highlight.

    Ich habe das Projekt „Seebühne“ im Steinhuder Meer keineswegs vergessen, aber hatte immer irgendwie keine Zeit zum Kümmern. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

    Ich wünsche Euch jetzt ein tolles Konzert in Adelberg an der Stätte, an der ich Euch vor vielen Jahren erstmalig erleben durfte.

    Herzlichst

    Dein/Euer Joachim

  31. Liebe Lumberjacks, ich habe euch ja genau vor 1 Woche (24.4.) zum ersten Mal gehört und gesehen und bin noch immer hin und weg von diesem super super tollen Abend. Ihr seid ja schon Spitze – aber die Kombi mit Alexander Klaws war der Oberknaller! Vollblut Musiker treffen auf Vollblut Sänger. Da stimmte die Songauswahl und vor allem die Chemie zwischen den Beteiligten, was für ein gelungenes Projekt super wichtig ist. Ihr könnt alles spielen, und Alex kann alles singen – so muss das und schreit wahrhaftig nach einer Wiederholung! Ich würde mich sehr freuen! Einen neuen Lumberjack-Fan habt ihr auch mehr!

  32. ..was ich seit Freitag schon immer sagen wollte…
    Ihr habt uns in Rechberghausen wieder komplett weggeflasht!!
    War wieder einfach sensationell! Vielen Dank auch für dieses Konzert!

    Und jetzt hab ich auch noch eure Kaffeemaschine und Banner bei mir zuhause.
    Banner hängt an meiner Wohnzimmerwand und Kaffeemaschine steht hinter Glas..yeah! I m so happy, happy, happy… Und ein echter Fan ..behält das jetzt natürlich.. 🙂 . Meins!
    Bis zum 22. dann..

  33. Letzten Freitag hatte ich das große Vergnügen, das fantastische Konzert mit Alexander Klaws zu besuchen! Vielen Dank für diesen großartigen Abend! Alexander Klaws und ihr zusammen, das hat wunderbar gepasst! Seine Interpretation von Robbie Williams Stücken und seine eigenen Songs, das war einfach genial! Auch Nadja Scheiwiller sowie die beiden Backgroundsängerinnen konnten voll überzeugen und am meisten imponiert hat mir der junge Cellist! Meine Hochachtung, dass ihr ihn so schnell verpflichten konntet!
    Die Moderation von Alexander Eissele ist jedesmal witzig, charmant, kurzweilig und informativ. Er führt wirklich sehr angenehm durch die Konzerte. Überhaupt war ich wieder vollkommen begeistert von eurer Vielseitigkeit und eurem großen Können! Es ist eine große Freude, euch zuzuhören, macht bitte so weiter!

  34. Lieber Lumberjacks, was war das für ein grandioses Konzert am Freitag mit Euch und Alexander Klaws!! Ja ich bin ein großer Fan von Alex , schon seit Jahren und ich weiß wie einzigartig er ist. Ihr habt sein Können durch Eure wundervolle Musikbegleitung und so tollen unterhaltsamen Rahmen unterstrichen, dass ich dafür nur Danke sagen kann. Das Intro „Starlight Express“ war fantastisch, Ihr seid einfach grossartig. Ein fettes Lob und nochmal Danke!!!!

  35. Das Konzert mit Alexander Klaws, war eine Bombe. Es schreit nach Wiederhollung, die Stimmung war grandios, bin immer noch sprachlos. Wir sind für dieses Konzert über 500km gefahren und haben keinen einzigen bereut. Weiter so, danke und Gruß an alle

  36. Das Konzert mit Alexander Klaws, war eine Bombe. Es schreit nach Wiederhollung, die Stimmung war grandios, bin immer noch sprachlos. Wir sind für dieses Konzert über 500km gefahren und haben keinen einzigen bereut. Weiter so, danke und Gruß an alle

    Günter EickelkAMP

  37. Was für ein geiles Konzert gestern mit Alexander Klaws.
    Super Stimmung und hammer geniales Programm.
    Besonders begeistert hat mich auch der junge Cellist.
    Eure Können und Eure Vielseitigkeit sind echt echt beeindruckend.
    Vielen Dank für all die bereits mit Euch erlebten Konzerte.
    Macht weiter so.;-)

  38. Bin durch Zufall hier gelandet und hab ein wenig rumgestöbert Gefällt mir sehr, hab mich gleich wie daheim gefühlt.

  39. Am 27.2.15 hatte ich das große Vergnügen die Lumberjack Big Band bei einem großartigen Konzert mit Kevin Tarte kennenzulernen. Es war ein fantastisches Konzert von Anfang bis Ende. Die Songauswahl, die Interpreten Carina Stetter und Kevin Tarte zusammen mit der Lumberjack Big Band, das passte perfekt und bescherte uns im Publikum einen wunderbaren Abend voller Partystimmung! Ganz sicher gingen an diesem Abend viele neue Fans der Band sehr beschwingt nach Hause. Vielen Dank für dieses herrliche Erlebnis!
    Über weitere Konzerte in dieser Zusammenstellung wäre sicher nicht nur ich begeistert.
    Zunächst aber freue ich mich gemeinsam mit meiner Tochter auf das Konzert mit Alexander Klaws, so wir Karten dafür ergattern können.
    Macht weiter so, ihr seit ganz große Klasse!

  40. Danke für das absolut geniale Konzert am 27. Februar 2015 in Ludwigsburg.
    Es war Hörgenuss vom Feinsten. Tolle Songauswahl in fantastischer Interpretation, stimmlich, wie musikalisch, absolute Spitzenklasse. Was für ein großartiges Event.
    Ich hoffe sehr, dass es bald eine Fortsetzung dieses Konzerts geben wird.
    Kevin Tarte und die Lumberjack Bigband, das passt in meinen Augen hervorragend zusammen. ;-).
    Bitte mehr davon.

  41. Hi, ich habe euch gestern mit Hugo Strasser und Bill Ramsey in Ditzingern erleben dürfen! Einfach genial!!! Der Abend war eigentlich viel zu kurz, ich hätte euch noch ewig zuhören können.
    Auf jeden Fall habt ihr seit gestern Abend einen neuen Fan!
    Bis bald mal wieder

    Ute

  42. danke für das super konzert in lüneburg.ihr seit spitze.obwohl wir über 70 sind war es ein erlebnis für uns.

  43. Mein Kommentar zum Auftaktkonzert „Gute Taten“ am 7.12.2014:
    Wunderbare Arrangements, brilliante Soli, mitreißende Improvisationen und dank eines sensibel be-ohrten Sound-Meisters ein mitgehendes Publikum ( – nebenbei:
    Alle Akteure in Kleidung ihrer Konfektionsgröße ) – unvergessbar ! das Konzert
    mit Klaus Doldinger.

  44. Das Leben ist zu kurz um schlechte Musik zu hören – deshalb immer wieder Lumberjack !!!

    Jungs euer „gute Tatenkonzert“ war spitze !
    ….und für uns das erste Konzert in über 20ig Jahren wo euer Bandleader nicht wirklich zu Wort gekommen ist

  45. wow – ich bin schwerst beeindruckt was für eine Show ihr im Theaterhaus in Stuttgart abgeliefert habt . Es war wirklich ein Augen- und Ohrenschmaus erster Güte. Lieber Alexander, es ist eine Freude zu sehen wie du deine Jungs und Mädls im Griff hast und wie viel Spaß du versprühst sobald du die Bühne betrittst. Max hat bei euren großartigen Arrangements geglänzt – eine Stimmgewalt bei der mir immer wieder die Kinnlade entgleitet.
    Dieses Konzert war definitiv jeden km Anreise wert 😉
    Alles Liebe aus Graz und hoffentlich bis bald
    Birgit

  46. Hallo Herr Zirkel, das freut mich sehr und gerne nehm ich die Anregung an – vermutlich haben Sie sogar recht 🙂
    liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Alexander

  47. Lieber Alexander Eisele, es war ein gigantisches Konzert zur Feier des 10 jährigen Jubiläums des Uditorium in Uhingen. Die Stimmung konnte nicht besser sein. Sie haben dem Publikum so richtig eingeheizt. Ein kleiner Wehrmutstropfen bleibt dennoch. Sie haben die beiden wundervollen Künstler bei ihren Balladen immer wieder durch Animation des Publikums unterbrochen. Das war sehr schade. Etwas weniger ist manchmal mehr. Dennoch bleibe ich seit 25 Jahren (sie waren das erste Orchester das ich nach meinen Umzug nach BW kennengelernt habe) treu. Ganz Liebe Grüße

  48. „……und wer ist bitte die NDR-BigBand?“…

    Häh? Geht’s noch?

  49. Hallo Ihr Wunderbaren! Ménage a trois war gestern nicht nur ein Augenschmaus..es war ein Hörgenuss und Hörerlebnis der ganz besonderen Art. Euer Zusammenspiel auf verschiedenen Ebenen und somit das intensive Hören der einzelnen Instrumente auf den Ebenen, die Leisetöne, Carina als Sängerin…und und und..auch das Konzert, nach dem Konzert ……… Chapeau. Ein tolles Projekt und hoffentlich nicht das letzte in dieser Art.
    Danke für diesen Genuss von gestern abend. Ich wünsche euch noch nen schönen Restsommer. Bis bald wieder! Brigitte.

  50. In den Himmel möchte ich eigentlich nicht wirklich..aber mit euch..jederzeit! und immer wieder!
    Ihr habt den Himmel gestern in Schwäbisch Gmünd zusammen mit Max und Cassandra zum Beben gebracht. Kann man nicht in Worte fassen. Musste man erleben. Bis ganz bald wieder. Bis Rechberghausen. Euer Fan Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte tragen Sie die Fehlende Zahl in das leere Feld ein * *

Fenster schließen

CD Release Live from the Lambert Jazz Open | Zum CD Booklet

17 € * zzgl. Versand

Vorbestellung (€ 17,-/CD zzgl. Versandkosten) per E-Mail an a.eissele@lumberjack.de (unter Angabe des Namens, der Anschrift und der Anzahl der Cd's)

Öffne Fenster
Fenster schließen

CD Release Lumberjack Bigband plays the music "under the mirrorball" | Zum CD Booklet

17 € * zzgl. Versand
Zum Video auf Youtube

Vorbestellung (€ 17,-/CD zzgl. Versandkosten) per E-Mail an a.eissele@lumberjack.de (unter Angabe des Namens, der Anschrift und der Anzahl der Cd's)

Öffne Fenster