Lumberjack

Lumberjack Bigband Göppingen

Nachwuchs: Subject

BANDPORTRAIT SUBJECT BIGBAND

Die Subject Bigband ist das „erste Kind“ der Lumberjack-Bigband aus Göppingen und dient dieser arrivierten, semiprofesionellen Band sozusagen als Nachwuchsformation, um ihr eine kontinuierliche, umbruchsfreie Besetzung zu garantieren. So ist auch der Namen der Subject-Bigband als Wortspiel aus „Substitutes“ für die „Lumberjack BigBand“ zu verstehen – logischwerweise haben schon einige „Subject’ler“ den Sprung in die Lumberjack Bigband geschafft, was ein Zeichen der funktionierenden Idee ist.

Diese Band besteht seit November 2003 als Formation (davor nur projektbezogen für „Jugend jazzt“ 2002) und probt eher workshopbezogen ein bis zweimal jährlich durch intensive Wochenendproben z.T. mit Dozenten aus dem Lumberjack-Kreis.

Größter Erfolg der Band waren 2002 der Gewinn des Landeswettbewerbes „Jugend jazzt“, verbunden mit dem Erlebnis der Einspielung einer Preisträger-CD, wo die Band mit „Ya gotta try harder“ und „Children of Sanchez“ vertreten ist.

Im März 2005 erzielt diese Band beim „Jupiter-Wind-Cup“ einen beachtlichen 4.Platz und im gleichen Jahr gewann man den „Sonderpreis“ beim Landeswettbewerb „Jugend jazzt“.

Konzertauftritte hat die Band 2004 beim Stadtfest als Vorgruppe der LJBB und als Abschluß eines Workshops in der Walther-Hensel-Schule 2006 – im November dieses Jahres gelingt der Band ein sensationeller 3.Platz bei der Saxoniade in Glauchau unter der Leitung des LJBB-Trompeters Jens Müller.

Auch als Marching-Band trat die Subject Bigband zusammen mit der Lumberjack Bigband bereits mehrfach beim Göppinger Maientag und auch beim „Gute Taten-Auftaktkonzert“ mit Paul Kuhn 2006 in der Göppinger Stadthalle auf.

Im Mai 2007 tritt die Subject Bigband dann als Abschluß eines weiteren Workshops zusammen mit dem Hamburger Ensemble „Tim Rodig 5“ beim 2.Göppinger Kinderzirkusfestival in der Neuen Mitte auf.

Stilistisch hat sich die Formation noch nicht festgelegt, jedoch wird eher der swingende Bigband-Sound etwa von Count Basie, Bill Holman oder Sammy Nestico bevorzugt – konsequenterweise der Stil, den die Lumberjacker bevorzugen – was logischerweise auch Vokalnummer beinhaltet, da es im Göppinger Kreis nicht nur interessierte Instrumentalisten, sondern auch Sänger und Sängerinnen gibt.

Geleitet wird die Band von Alexander Eissele (der auch die LJBB leitet) der selbst Saxofon spielt aber hauptberuflich stellvertretender Soloklarinettist der Lüneburger Sinfoniker ist und regelmäßig im von Daniel Harding (Chefdirigent) und Claudio Abbado (erster Gastdirigent) geleiteten Mahler-Chamber-Orchestra spielte.

Besetzungstechnisch spielt die Band in der klassischen Bigband-Besetzung (5 Saxes, 4 Trumpets, 4 Trombones, Rhythm-Section), wobei der Pool der Subject Bigband weitaus größer ist.

Besetzung:

  • 9 Saxes
  • 6 Trumpets
  • 5 Trombones
  • Rhythmus: Drums, Percussion, Piano,. Bass, Gitarre
  • Opt.: Vocals

Interessenten melden sich bitte per mail (a.eissele@lumberjack.de) unter Angabe von Namen, Instrument, Adresse, Handynummer, Telefonnummer, e-mail-Adresse und Geburtsdatum

Fenster schließen

CD Release Live from the Lambert Jazz Open | Zum CD Booklet

17 € * zzgl. Versand

Vorbestellung (€ 17,-/CD zzgl. Versandkosten) per E-Mail an a.eissele@lumberjack.de (unter Angabe des Namens, der Anschrift und der Anzahl der Cd's)

Öffne Fenster
Fenster schließen

CD Release Lumberjack Bigband plays the music "under the mirrorball" | Zum CD Booklet

17 € * zzgl. Versand
Zum Video auf Youtube

Vorbestellung (€ 17,-/CD zzgl. Versandkosten) per E-Mail an a.eissele@lumberjack.de (unter Angabe des Namens, der Anschrift und der Anzahl der Cd's)

Öffne Fenster